Entdecke unsere neuen Saatgut-Sets - zum Shop
Illustration Schnittlauch

Schnittlauch „Allium schoenoprasum“

Melanie Melanie
22.07.2021 · 4 Minuten Lesezeit

So wird deine Juli-Pflanze groß und stark


Das erwartet dich:


Kurzanleitung zum Ausdrucken

Keine Lust, dein Handy mit in den Garten oder auf den Balkon zu nehmen? Dann druck dir doch einfach unsere Kurzanleitung im DIN-A4-Format aus:


Starten

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

  • Keimtemperatur: 10–20 °C

  • Saattiefe: 1 cm (Dunkelkeimer)

  • Keimdauer: 7–14 Tage

  • Vorziehen im Haus: Mrz.–Apr. / Ernte: Mai–Jan.

  • Direktsaat im Freiland: Apr.–Sep. / Ernte: Jun.–Jan.

  • Reihenabstand: 30 cm

  • Pflanzenabstand: dicht

  • Wurzeltiefe: 20 cm

  • Typ: Schwachzehrer

Was passt perfekt aufs Butterbrot? Richtig! Schnittlauch. Dieses röhrenartige „Gras“ aus der Familie der Lauchgewächse bleibt dir lange treu, wenn es sich einmal bei dir im Garten oder Topf wohlfühlt. Schnittlauch ist ein kleines Allroundtalent: Auch seine Blüten sind essbar und die lilafarbenen Kugeln ziehen Insekten magisch an.

Schnittlauch mag es nicht, wenn es für die Keimung zu warm oder zu kalt ist. Wenn du keinen Garten, sondern nur eine Fensterbank zur Verfügung hast, solltest du besser im Frühjahr als im Sommer aussäen. Zwar kannst du auch im Spätsommer noch einen Aussaatversuch starten, jedoch hat die Sonne dann nicht mehr genug Kraft, um ein gesundes Wachstum zu fördern.

Im Freiland kannst du die Samen noch bis Anfang September ausbringen.


Ansäen

Topfkultur:

  • Verwende einen großen Topf (Durchmesser mind. 15 cm), damit dein Schnittlauch genügend Platz hat.

  • Befülle die Töpfe mit Gemüseerde, unter die du etwas Sand mischst.

  • Trenne das Kalendarium aus deinem Kalender und reiße es in kleine Stücke mit je einem Samen.

  • Lege die Schnipsel im Abstand von 2 cm auf die Erde und gib nochmal eine 1 cm dicke Schicht Erde darauf.

  • Gieße alles vorsichtig an.

  • Halte deine Aussaat in den folgenden Wochen stets gut feucht, sonst können die Samen nicht keimen.

Direktsaat Freiland:

  • Entferne zunächst das Unkraut vom gewählten Standort.

  • Lockere den Boden und mische bei lehmigen Böden etwas Sand unter.

  • Anders als viele andere Kräuter braucht Schnittlauch genügend Nährstoffe, um groß und stark zu werden, darum solltest du vor der Aussaat mit einem Rechen etwas Kompost einarbeiten.

  • Drücke mit deinem Finger im Abstand von 2 cm Löcher in die Erde (Tiefe 1 cm), gib jeweils einen Schnipsel hinein und verschließe die Löcher wieder.

  • Gieße alles gut an und halte die Saat bis zur Keimung durchgehend feucht.

Schnittlauch in Erde
Anfangs sieht er noch sehr mickrig aus, doch mit der Zeit wird dein Schnittlauch größer und stärker werden.


Standort

  • Halbschattig, kann aber auch im Schatten wachsen. Direkte Sonne verbrennt seine dünnen Halme.

  • Feucht und warm

  • Boden: humos, sandig und nährstoffreich

  • Geeignete Beetpartner: Erdbeere, Karotte, Salbei, Fenchel, Kapuzinerkresse, Kohlrabi, Pastinake, Petersilie, Ringelblume, Sellerie, Spinat, Thymian, Tomate

  • Ungeeignete Beetpartner: Blumenkohl, Koriander, Lauch, Buschbohne, Gartenkresse, Knoblauch


Pflege

  • Benötigt vor allem bei Hitze viel Wasser; regelmäßig gießen

  • Kürze deinen Schnittlauch immer wieder auf 3–4 cm zurück. Du wirst sehen: Er wächst schnell nach und du hast so länger was von deinem würzigen Freund.

  • Teile den Schnittlauch alle 2–3 Jahre. Dazu gräbst du ihn vorsichtig aus und ziehst ihn in der Mitte des Wurzelballens auseinander. Dann kannst du die zweigeteilte Pflanze wieder einsetzen.

  • Überwinterung: Dein Schnittlauch ist winterhart, du musst ihn also nicht ins Haus holen.


Brot mit Schnittlauch

Ernte & Genießen

  • Schneide die benötigte Menge mit einer Schere oder einem Messer 3–4 cm über dem Boden ab.

  • Frisch verwendet passen die Röhrchen und die Blüten hervorragend zu Salaten (v.a. zu Kartoffelsalat), du kannst sie dir aufs Butterbrot streuen oder Kräuterbutter bzw. Kräuterquark damit machen.

  • Trocknen: An einem warmen, trockenen Tag schneidest du den Schnittlauch 3–4 cm über dem Boden ab und hängst die Stängel kopfüber an einem luftigen und warmen Ort (z. B. Fahrradschuppen oder Speicher) auf. Nach ca. 2 Wochen sind die Stängel trocken und du kannst sie in einem luft- und lichtdichten Gefäß aufbewahren.

  • Einfrieren: Schneide deine frisch geernteten Röhrchen in 1 cm lange Stücke, gib sie in einen Gefrierbeutel und diesen ins Gefrierfach.

Alte Sorten

Warum es so wichtig ist, alte Gemüsesorten anzubauen

Lisa Lisa
· September

Alte Gemüsesorten sollten unbedingt erhalten werden. Aber wieso eigentlich? Wir geben dir 3 Gründe, die alten Schätze anzubauen!

Hier lesen
Keimlinge wachsen aus Samenpapier

Keimfähigkeit – Darum entstehen aus 20 Samen nicht 20 Pflanzen

Lisa Lisa
· August

Wusstest du, dass die Keimfähigkeit von Samen nicht immer 100 % beträgt?

Hier lesen
Faltkarten von PRIMOZA

Einpflanzbare Karten – Einpflanzen und Pflegen

Lisa Lisa
· Juni

Hier lesen
Bewässerungssystem selbst gebaut aus Plastikflasche

Richtig gießen auf Balkon und Fensterbank mit Bewässerungs-DIY für den Urlaub

Lisa Lisa
· August

Schnapp dir eine Flasche und hol dir unsere Gießtipps für Balkon und Fensterbank!

Hier lesen

Ideen & DIYs

Kinder sitzen vor einer Tür und lesen in einem Kinderbuch

Autorin-Lesung: Emi Brillenbiene vorgelesen

Janina Janina
· Juni

Die Autorin liest unser erstes Kinderbuch vor: Emi Brillenbiene. Hör doch mal rein!

Hier lesen
Drei Frauen als Volltrottel verkleidet

Red keinen Müll! So entkräftest du Scheinargumente zu Klimawandel und CO.

Lisa Lisa
· August

Hier lesen
Bewässerungssystem selbst gebaut aus Plastikflasche

Richtig gießen auf Balkon und Fensterbank mit Bewässerungs-DIY für den Urlaub

Lisa Lisa
· August

Schnapp dir eine Flasche und hol dir unsere Gießtipps für Balkon und Fensterbank!

Hier lesen
DIY Kräuter haltbar machen

Herbst-DIY: Kräuter haltbar machen

Janina Janina
· Juni

Wir zeigen, wie du Kräuter in Öl einfrieren oder trocknen kannst, um sie so plastikfrei haltbar machen zu können.

Hier lesen
geschmückte Pflanze mit Geldscheinen, Origami-Schweinchen und Hochzeitskarten

DIYs für grüne Hochzeits-Geldgeschenke mit Sinn

Eva Eva
· Juli

Wir haben Ideen für grüne Hochzeits-Geldgeschenke für dich, aus denen Pflanzen wachsen, die Werte von Ehe und Partnerschaft symbolisieren.

Hier lesen
DIY Flaschenampel

DIY Flaschenampel aus laminierten Plastikflaschen

Eva Eva
· Juni

Wir zeigen euch wie ihr aus alten Plastikflaschen eine Pflanzenampel baut und diese durch Laminieren stabilisiert.

Hier lesen

Pflanzenwissen

Pflänzchen wird mit Löffelstiel pikiert

So geht pikieren

Franzi Franzi
· Juni

Pikieren ist gar nicht schwer - wenn man ein paar Dinge beachtet. Mit unserer Anleitung bist du gut vorbereitet!

Hier lesen
Alte Sorten

Warum es so wichtig ist, alte Gemüsesorten anzubauen

Lisa Lisa
· September

Alte Gemüsesorten sollten unbedingt erhalten werden. Aber wieso eigentlich? Wir geben dir 3 Gründe, die alten Schätze anzubauen!

Hier lesen
Gemüse in der Wohnung anbauen

Anfängerwissen für Gärtner:innen

Melanie Melanie
· Juni

Hier gibt´s umfassendes Basiswissen für die ersten Schritte beim Gärtnern inklusive Tipps zur Wahl der Erde, des Standort und zur Aussaat.

Hier lesen
Faltkarten von PRIMOZA

Einpflanzbare Karten – Einpflanzen und Pflegen

Lisa Lisa
· Juni

Hier lesen
Keimlinge wachsen aus Samenpapier

Keimfähigkeit – Darum entstehen aus 20 Samen nicht 20 Pflanzen

Lisa Lisa
· August

Wusstest du, dass die Keimfähigkeit von Samen nicht immer 100 % beträgt?

Hier lesen
Pflanzen wachsen in Pappschachteln mit verschiedener Erde

Welche Erde ist am besten für Samen?

Janina Janina
· Juni

Wir haben Anzuchterde, Blumenerde und Pflanzenerde für die Samenanzucht getestet. Welche Erde am besten geeignet ist, erfährst du hier.

Hier lesen